Honigprinz

Feinster Honig aus Mecklenburg-Vorpommern

Sie wollen besten Honig aus biologischem Anbau und ohne künstliche Zusatzstoffe genießen? Dann greifen Sie bei EDEKA Jens zu den leckeren Bienenerzeugnissen von Honigprinz. Drei Brüder mit der gleichen Leidenschaft machten ihr Hobby zum Beruf und gründeten die Honigprinz-Imkerei in  Rostock.

Die Imkerei von Silvio, Sven und Ronald Ueberschär existiert in erster Generation. Die Brüder haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Bienenbestand in Deutschland zu erhalten und den Konsumenten beizubringen, dass sie mit jedem gekauften Glas deutschen Honig auch etwas für die deutschen Imker und die Artenvielfalt hierzulande beitragen können. Da man als Imker immer zur jeweiligen Tracht mit den Bienen wandern muss, stehen die Bienen von Honigprinz in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und in Sachsen-Anhalt. Silvio, Sven und Ronald Ueberschär sind in Rathenow im schönen Land Brandenburg geboren. Von dort aus hat es sie zwar in verschiedene  Regionen verschlagen, aber ihre Leidenschaft und ihr gemeinsames Hobby hat sie letztlich wieder zusammengebracht. Vor zwei Jahren haben sie gemeinsam ihre Passion vom Hobby zum Beruf gemacht und damit begonnen, ihren selbst produzierten Honig nebenberuflich zu verkaufen. Anfangs noch im kleinen Stil an kleine Geschäfte, Souvenirläden und Hotels.

Mit dem Namen Honigprinz, dem modernen Design und viel Leidenschaft konnten sie jedoch schnell weitere Kunden erreichen, die den erlesenen Honig von Honigprinz verkaufen wollten. Anfang 2017 florierte das Geschäft dann so gut, dass sich die drei Brüder entschieden, aus der Familienimkerei eine GmbH zu gründen. Geschäftsführer sind Silvio Ueberschär und Sven Ueberschär. Der jüngste Bruder Ronald arbeitet noch in seinem alten Job, unterstützt die Honigprinzen aber zu 100 Prozent in jeder freien Minute. Probieren Sie den einzigartigen Geschmack von Honigprinz und lassen Sie sich den naturbelassenen Honig aus Mecklenburg-Vorpommern auf der Zunge zergehen. Egal ob Raps-, Frühtracht-, Sommerblüten- oder Waldblütenhonig – es ist sicher für jeden Freund des „süßen Goldes” etwas dabei.