ZAEEN’s Antipasti

Wer in den Märkten von EDEKA Jens einkauft, passiert die Frischetheke mit Salaten und Antipasti. Die Salate werden im Markt frisch zubereitet. Und auch die Antipasti-Tafel kommt täglich frisch von ZAEEN’s Antipasti. Das ist mediterraner Genuss nach überlieferten familieneigenen Rezepturen – eine wahre Gaumenfreude zum puren Naschen, im Salat oder als Beilage zum Gericht.

Das Antipasti-Geschäft liegt in der Familie. Schon der Vater Al Mohammed arbeitete im Verkauf und vertrieb die mediterranen Köstlichkeiten – bis er sich selbstständig machte. Kurz darauf konnten sich die Kunden verschiedener Märkte an der Ostsee an den Vielfalt selbst hergestellter Antipasti vom Verkaufswagen erfreuen.

Sein Sohn Ali Al Mohammed – studierter BWLer – entwickelte während seiner Tätigkeit als Verkaufsleiter einer Supermaktkette in Gedanken das Geschäft des Vaters weiter. 2019 stieg er aus und gründete mit seinen Brüdern und dem Vater ZAEEN’s Antipasti – benannt nach Bruder Zaeen Al Mohammed.

Das neue Konzept: Händlern den Antipasti-Fullservice bieten. Anstatt selbst mit dem Wagen vor dem Markt zu stehen, beliefert die Familie die fünf EDEKA-Jens-Märkte  und weitere an der Ostsee zwischen Lübeck und Fehmarn täglich mit frischen Waren, die direkt in Fässern aus Griechenland kommen und von Zaeen’s veredelt werden. Dafür greift die Familie auf Rezepturen des Vaters für Marinaden, Öle, Würzung und Frischkäsecremes zurück.

Den Ablauf beschreibt Inhaber Ali Al Mohammed: „Morgens früh richten wir die Antipasti-Theken in den Märkten komplett neu her. Wir räumen auf, reinigen und befüllen sie mit absolut frischen Zutaten. So können die Kunden jeden Tag auf frische Oliven, Paprika, Schafskäse, Frischkäse, Börek, Fladenbrot und vielem mehr zugreifen. Das spart uns Zeit, der Händler bietet im Markt einen leckeren Service und der Kunde hat die Möglichkeit, frei zu wählen. Eine Win-win-win-Situation. Der Preis ist bei allem gleich. So kann er alle Zutaten in seiner Schale nach Belieben durchmischen, an der Kasse abwiegen lassen, zahlen und genießen.“

In einem Jahr sind 15 Märkte Kunden von ZAEEN’s geworden und bis kommendes Jahr sollen es 20 werden. Mittlerweile zählt die Firma weitere sechs Angestellte. In einem Monat hat sie neun Tonnen frischer Zutaten und 1 5000 Fladenbrote an die Kunden gebracht. „Das zeigt, dass das Konzept aufgeht und die Kunden mögen, was wir bieten. Das freut uns sehr und wir bekommen ein schönes Feedback“, so Ali Al Mohammed.