Ausbildung

In Sachen Ausbildung ist EDEKA Jens eine Institution. Als zertifizierter Ausbildungsbetrieb führt das Unternehmen aktuell 39 Azubis in ihre Kaufmannskarriere. Fundierte Wissensvermittlung, Seminare, Ausflüge, Ausbildungspaten, digitale Lernmaterialien und natürlich ein vorwiegender Praxisteil sprechen für sich. Eine hohe Übernahmequote verspricht eine rosige Zukunft im Handel.

Doch die Bildung neuer Kaufleute im Unternehmen weit mehr ist, als schnöde Theorie und trister Alltag. Es geht neben dem grundlegenden Handwerkszeug des Kaufmanns vor allem auch um Freude bei der Arbeit, Teamgeist, Kreativität und die richtige Motivation. Zahlreiche Ausflüge, Azubi-Tage und interne Azubi-Wettbewerbe belegen das. Attraktiv!

Doch was ist danach. Es ist nicht immer einfach, über die Ausbildung hinauszublicken. Was ist nach dem Abschluss? Welche Möglichkeiten bieten sich mir? Bei EDEKA Jens so ziemlich alle! Die Übernahmeqoute des Unternehmens bei Auszubildenden ist enorm hoch. Die Weiterbildungsmöglichkeiten sind vielfältig und die Karriereleiter führt hoch hinaus.

Wir sind EDEKA Jens – du bald auch?

Flaschenpost war gestern. Jetzt hier bewerben!

flaschenpost

Bewirb dich jetzt per Mail bei uns:

Ansprechpartner:
Leitung Ausbildung und Personalentwicklung
Frau Littmann

Tel.: 01 51/11 77 75 56
angelika.littmann@edekajens.de

Jens Märkte Jens GmbH & Co. KG
Am Mellenthinplatz 14 b
23769 Fehmarn

Was wir gern sehen würden, um dich näher kennenzulernen?
  • ein Bewerbungsanschreiben
  • einen vollständigen tab. Lebenslauf
  • die letzten beiden Zeugnisse der schulischen Ausbildung
  • ggf. Referenzen
  • ggf. Praktikumsnachweise
 
An wen wendest du dich?
Welche Möglichkeiten bieten sich dir?
  • Ausbildung
      – Kaufmann im Einzelhandel
      – Handelsfachwirt IHK (duale Ausbildung für Abiturienten)
      – Frischespezialist
      – Fleischer im Verkauf
      – Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk / Fachrichtung Fleisch
      – Verkäufer
  • Fort- und Weiterbildung
      – Qualifix
      – Junioren-Aufstiegsprogramm (auch für Bedienung)
      – Führungskraft Handel (auch für Bedienung)
      – Handelsfachwirt
      – Meister
  • Praktikum
  • Entwicklung der Ausbildungsvergütung mit „Tariflicher Entwicklung“
  • Pünktliche Zahlung der Ausbildungsvergütung
  • Streben gemeinsam nach erfolgreicher Ausbildung eine Übernahme an
  • Urlaubsgeld
  • Weihnachtsgratifikation
  • Kostenübernahme bei der Berufsbekleidung
  • Kostenübernahme der Schulbücher
  • Fahrkostenübernahme bei EDEKA Seminaren
  • Weihnachtsfeier
  • Herbstfest/Oktoberfest
  • Geburtstagsgeschenk
  • Sachgeschenke zu persönlichen Anlässen
  • Regelmäßige Feedback- und
  • Zielvereinbarungsgespräche
  • Siegesprämien bei internen Wettbewerben
  • Wir schätzen die Persönlichkeit jedes Mitarbeiters (Tattoos und Piercings sind bei uns kein Einstellungshindernis)
  • Transparente Unternehmensphilosophie und Unternehmensstrategie
  • Corporate Benefits (exklusive Rabatte in namenhaften Online-Shops)
  • Treueaktionsartikel ohne Sammeln von Treuepunkten
  • Bikeleasing
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Kostenübernahme bei diversen Lauf- und Sportveranstaltungen
  • iPad/Tablet je nach Wunsch Apple/ Samsung
  • Digitale Ausbildungsnachweise mit den „AzubiGuide“
  • Teilnahme an Wettbewerben
  • Edeka Wissensportal
  • Absolventenveranstaltungen
  • Exkursionen
  • Ausbildungspaten
  • Azubitag
  • Zertifizierter Ausbildungsbetrieb
  • Regelmäßige berufsspezifische Seminare
  • Prüfungsvorbereitung
  • Zusatzqualifikationen
  • Möglichkeit der dualen Ausbildung
  • Möglichkeit einer verkürzten Ausbildung
  • Fach- / Führungskräftelaufbahn
  • Fahrkostenzuschuss
  • Individuelle Fach- und Führungslaufbahnmodelle
  • E-Learning mit dem Edeka Wissensportal
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Arbeitsplatz in einem wachsenden Unternehmen
  • Inhabergeführtes Unternehmen
  • Schichtmodell
  • Kollegiales und familiäres Miteinander
  • Krisensicherer Arbeitsplatz (Beschäftigungssicherheit)
Zertifizierter Ausbildungsbetrieb EDEKA Jens

Deine Ausbildung mit Qualitätssiegel
– jetzt bei EDEKA Jens.

Wir sind zertifiziert.

Du wirst nicht alleingelassen

Dein persönlicher „Ausbildungspate“ steht dir während
der gesamten Ausbildungszeit zur Seite.

Deine Zukunft im Blick

Klare, strukturierte Abläufe helfen dir, dich auf deine
Ausbildung zu konzentrieren und sie mit Erfolg zu meistern.

Du bekommst mehr als Standard

Zusätzliche Fachseminare, individuelle Projekte und
Prüfungsvorbereitungskurse unterstützen dich und
helfen, dich von der Masse abzuheben.

AUF HERZ UND TÜTEN GEPRÜFT!

Wir sind ein zertifizierter Ausbildungsbetrieb!

Wir bieten u.a.:
• ausreichend Ausbilder/-innen und Fachkräfte
• Gehalt und Urlaubstage entsprechen mindestens den tariflichen Regelungen aus deiner Region
• Arbeitszeit laut Tarifvertrag
• EDEKA-Ausbildungsrichtlinien beinhalten zusätzliche Seminare als Ergänzung zur Berufsschule
• die Möglichkeit, eigene Projekte durchzuführen
• Beratung in Sachen Karrierechancen

Die strenge Einhaltung von über 30 Qualitätskriterien wird damit gewährleistet. Diese werden von einer unabhängigen externen
Zertifizierungsstelle kontrolliert. Dabei stehen der Betrieb, der Ausbildungsprozess, das Ausbildungspersonal und die Ausbildungsergebnisse auf dem Prüfstand.

Unsere Märkte in Burg, Großenbrode, Heiligenhafen, Weißenhäuser Strand, Niendorf, Priwall und Gehlsdorf
sind als zertifizierte Ausbildungsbetriebe
registriert. 

Swen Rathjens – Vom KFZ-Mechaniker zum Geschäftsführer

Vom Tellerwäscher zum Millionär … Nein, leider nicht, aber vom Kfz-Azubi zum selbstständigen Einzelhändler, und das in kurzer Zeit. Diese Karrieremöglichkeit gibt es wohl nur in der „EDEKA-Welt!
„2004 schloss ich meine Ausbildung zum KFZ-Mechtroniker erfolgreich ab.
Allerdings brachte mir dieser Beruf nicht viel Freude. Während ich mich also fragte, womit es für mich weitergeht, nahm ich das Angebot von Jan Frauen an, übergangsweise halbtags in seinem EDEKA zu arbeiten. Darin fand ich schnell meine Berufung – im Kundenkontakt, in der Teamarbeit und im Umgang mit Lebensmitteln. Also begann ich 2005 die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann und durfte schon früh die Marktleitung unterstützen. Nach dem Abschluss wurden mir zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten eröffnet: das Juniorenaufstiegsprogramm 2008 bei EDEKA Jens und die Führungskraft Handel 2010 ebenda. Das sind nicht einfach nur trockene Fortbildungsseminare. Ich konnte weiterhin auf der Fläche mit Kunden und Kollegen weiterarbeiten. Darüber hinaus aber erhielt ich vertiefende Einblicke in die Tätigkeiten von Führungspositionen wie Absatz- und Unternehmensorganisation, Personalmanagement und Arbeitsrecht. Dieser Einsatz wurde damals und wird bei EDEKA Jens auch heute honoriert. 

Ich durfte also 2012 die Marktleiterposition in Heiligenhafen übernehmen. Da ich mich dort gut anstellte, wurde mir 2016 die Position des Vertriebsleiters der Jens-Märkte übertragen. Und 2020 lud mich Reimer Jens ein, die Jens-Geschäfte an seiner Seite zu führen – eine tolle Anerkennung für meine Arbeit und die wohl höchste Auszeichnung.
Das zeigt aber auch, was im Unternehmen möglich ist. Diese Aufstiegsmöglichkeiten – vom Azubi bis zum selbstständigen EDEKAner – haben alle gleichermaßen. Beispiele gibt es zahlreiche. Und die werden wir Ihnen in den kommenden Ausgaben gern näher vorstellen“, beschreibt der Geschäftsführer seinen Weg.